• Gegen das nach vielen lebhaften aber auch mühsamen Diskussionen in den eidgenössischen Räten verabschiedete Gesetz ist das Referendum ergriffen worden. Es dürfte zustande und am 24. September vors Volk kommen. Das ist ein zentrales Thema und eine der grössten Herausforderungen der Zukunft.

    Wir freuen uns deshalb ausserordentlich, dass Nationalrätin Silvia Schenker diese Vorlage präsentieren und sich den Fragen stellen wird. Silvia Schenker ist Mitglied der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK) und der Staatspolitischen Kommission (SPK).

    Zu dieser Veranstaltung vom Donnerstag 8. Juni um 20.15 in der Gemeindeverwaltung (Bahnhofstrasse 33, Seiteneingang benutzen) sind alle Interessierten freundlich eingeladen.

  • Das mit fast allen Parteien, dem Bundesrat und Parlament ausgehandelte Paket stellt die Weichen richtig. Die nötigen Massnahmen für mehr Energieeffizienz und erneuerbare Energien werden gefördert, was gleichzeitig Aufträge für unsere Wirtschaft und KMUs bedeutet. Finanziert wird das mit einer Erhöhung des Netzzuschlags von 1.5 auf 2.3 Rappen/KWh. Das bedeutet für eine durchschnitliche Familie Fr. 40.-/Jahr, eine verkraftbare und sinnvolle Investition.

    Oel-, Gas- und Atomenergie sind Energien der Vergangenheit, denn sie schaden der Umwelt und ihre Quellen gehen zur Neige. Die Hochrisiko-Energie Atomkraft generiert ausserdem extrem gefährliche Abfälle, ein potentielle Gefahr für ganz ganz viele Generationen.

    Deshalb ist es richtig und bringt auch Planungssicherheit wenn wir die Weichen richtig stellen und Ja zur Energiestrategie 2050 sagen.

    https://www.sp-ps.ch/de/kampagnen/abstimmungen-vom-21-mai/ja-zur-energiestrategie

  • Die Befürworter dieser Wiedemann-Initiative versuchen, den Eindruck zu wecken, dass die Lehrpersonen bisher nicht kompetent ausgebildet seien. Dies trifft natürlich nicht zu. Ausserdem würde sich der Kanton bei Annahme dieser Initiative einmal mehr ins Abseits manövrieren und es entstünde eine Insellösung für die auszubildenden Lehrpersonen in BL. Die SP will dies nicht und hat einstimmig die Nein-Parole gefasst.